du bist Teil einer wunderbaren Beziehung von zwei Menschen, denen du sehr wichtig bist und die auch einen Platz in deinem Herzen haben. Vielleicht kennst du die beiden schon jahrelang und hast miterlebt, wie sie sich ineinander verliebt haben. Wie groß die Aufregung war, als er endlich auf die eine SMS von ihr geantwortet hat!

Du standest stundenlang mit ihr vor dem Kleiderschrank und hast überlegt, welches Outfit sie zum ersten Date trägt. Vielleicht kennst du beide noch gar nicht so lange, hast aber schon einige Tränen getrocknet, als er für ein Semester ins Ausland gegangen ist.

Wir möchten jetzt aber besonders noch einmal den Tag der Hochzeit betrachten. Deine liebe Braut hat vermutlich viel Zeit und Liebe in die ganze Planung gesteckt, und bestimmt hast du ihr dabei geholfen. Natürlich soll der Tag etwas ganz besonderes sein. Und das wird er auch!

Du kannst einen ganz großen Teil dazu beitragen! Vermutlich geht etwas schief. Vielleicht auch nur etwas ganz kleines, was niemandem auffällt. Vielleicht passiert aber auch etwas Größeres. Dann ist es wichtig, dass du einspringst. Der DJ hatte einen Unfall? Sprich die Gäste an, die einen anderen DJ kennen oder Freunde haben, die einspringen könnten. Es wurde ein Platz zu wenig eingedeckt? Kein Problem, wenn du im Restaurant Bescheid gibst, merkt es bestimmt keiner. Der Schuh geht kaputt? Irgendwer hat bestimmt noch Ersatzschuhe dabei. Vielleicht passiert auch gar nichts und du musst auch nicht auf jede erdenkliche Situation vorbereitet sein. Aber sage deiner Freundin vorher noch einmal, dass du die Notfall-Königin bist. Was auch immer schief geht, sie kann es an dich abgeben, damit die beiden den Tag ganz entspannt genießen können.

Und wenn etwas schief geht, was man nicht mehr ändern kann? Dann gibt es nur eines zu tun: Rufe beiden ins Gedächtnis, dass es das wichtigste ist, sich in die Augen schauen und sich DAS Versprechen zu geben – dann kann man auch im Regen tanzen!

Wie auch immer die Beziehung zu den beiden ist – du bist ein wichtiger Mensch in ihrem Leben! Man wählt schließlich Trauzeugen aus, denen man vertraut, die man liebt, von denen man sich Rat holt und mit denen man auch in 40 Jahre noch im Hochzeitsalbum blättern möchte. Wenn es mal gar nicht so gut läuft, bist du da um Kraft zu spenden und das Ruder noch einmal herumzureißen.

Du bist also vor der Hochzeit, am Hochzeitstag und auch danach eine der wichtigsten Personen für das Brautpaar!